Dienstag, 29. Mai 2012

Erdbeereis


Was tun mit einer ganzen Kiste Erdbeeren?







Diese Frage stellt sich, wenn man diese Menge an Erdbeeren allein aus dem Grund kauft, dass man die Kiste zum Basteln haben will...

Die Lösung liegt ganz nah, wenn man - so wie ich - der Eisherstellung verfallen ist :)




Und dieses Erdbeereis ist - ohne Übertreibung - mit großem Abstand das beste selbstgemachte Eis, das ich bisher versucht habe. Und meine Palette an getesteten Eissorten geht von cremigen Eissorten über Fruchteis bis hin zu Frozen Yogurt.

Aber dieses Erdbeereis...




Die frischen Erdbeeren schmeckt man ganz deutlich heraus, ich habe die frischen Früchte nicht zu fein püriert, so dass noch kleine Stückchen im Eis sind.




Erdbeereis

750 g Erdbeeren
100 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
300 ml Milch
200 g Sahne
3 Eigelbe
 

Gewaschene, geputzte Erdbeeren mit 50 g Zucker nicht zu fein pürieren. Kühl stellen.

Milch mit Sahne und Vanillemark aufkochen.
Eigelbe mit 50 g Zucker glatt rühren. In die Sahnemilch geben. Über dem heißen Wasserbad cremig rühren.
(Ausführliche Beschreibung zum Cremig-Rühren hier.)
Über dem kalten Wasserbad kalt rühren.
Erdbeerpüree mit Sahnemischung vermengen, 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen.

In der Eismaschine cremig rühren.
Guten Appetit!



Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was ich mit der Kiste anfange... am besten, ich kaufe heute gleich noch einmal ein paar Kisten Erdbeeren. Dann kann ich mehr Erdbeereis machen und aus den Kisten vielleicht sogar ein kleines Gewürzregal bauen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen