Freitag, 25. Mai 2012

Fußball Cakepops

Heute in zwei Wochen beginnt die Fußball-EM!
Das allein ist - zumindest für mich - kein Grund zu übermäßiger Freude.

Was aber ein Grund zur Freude ist, ist die Aussicht auf Grillabende mit Freunden, bei denen - zumindest für mich nebenher - Fußball läuft.

Und ein Grund zur Freude ist auch, dass all die Deko- und Essensideen, die ich zum Thema Fußball habe, dann aus meinem Kopf raus dürfen :)




So werde ich wieder diese Fußball-Cakepops machen. Dieses Bild ist im Januar entstanden, als ein Freund die Pops zum Geburtstag bekommen hat. 

Die wirklich leicht zu verarbeitende Glasur, die noch dazu wirklich schneeweiß ist, ist von Pickerd. Die kriegt man in jedem einigermaßen gut sortierten Supermarkt. Ich nehme als Basis bei Pops, die ich hell glasieren möchte, ohnehin einen hellen Teig, dass dieser nicht durchscheint, ein Zitronenkuchen passt also prima zu der Glasur.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich da eine Backmischung nehme. Nach dem Backen zerkrümle ich den Teig und mische ihn mit Frosting. (100 g Puderzucker mit 100 g Philadelphia und 100 g Butter schaumig aufschlagen. Etwas abgeriebene Zitronenschale dazugeben.)

Die gerollten Bällchen lasse ich mindestens eine Stunde im Kühlschrank abkühlen. Danach mit Glasur überziehen und trocknen lassen.
Das beste an diesen Fußball-Cakepops ist: man muss keine teuren Candymelts o.ä. im Internet bestellen, die einzige etwas aufwendigere Anschaffung ist das schwarze Fondant, das aber auch für ca. 4 Euro bei Amazon zu haben ist.

Das Fondant wird mit einem normalen Nudelholz ausgerollt, mit einem Messer schneide ich Fünfecke auf und klebe sie auf die glasierten Pops, dazu braucht es keinen 'Kleber', die halten von selbst!



Für Cakepop-Neulinge gibt es hier ein tolles Tutorial von der Cakepop-Königin in Person, Bakerella.



  
Das Fußballfeld, in dem die Cakepops stecken, ist ein zweckentfremdetes Sitzkissen von Tchibo. Falls es diese Kissen heuer wieder gibt, bin ich die erste, die da einen ganzen Haufen davon kauft!

Und jetzt ab in das laaaange Pfingstwochenende bei traumhaftem Wetter.
 

Kommentare:

  1. Hallo!
    Kann man die auch käuflich erwerben?
    Liebe Grüße aus dem Saarland

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, über dieses Interesse freue ich mich sehr :)
    Wieviele und bis wann bräuchtest du die Cakepops denn? Am besten du schreibst mir mal eine Email an
    eva.livebakemake@googlemail.com!
    Viele Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen