Dienstag, 12. Juni 2012

Himbeer-Frozen-Yogurt

Das Eis der Woche: Heute aus der Kategorie (Fast) Gesund :)
Himbeer-Frozen-Yogurt




Dieses Frozen-Yogurt ist die perfekte Abkühlung für heiße Sommertage. Maximaler Fruchtgenuss und dabei kaum Kalorien! (Klingt n bisschen wie ein richtiger Werbeslogan, oder? Is' aber wirklich so!)

Anders als normales Eis, für das Milch und Sahne aufgekocht und über dem heißen Wasserbad schaumig gerührt werden muss, ist die Basis für dieses Frozen-Yogurt schneller fertig, als man gucken kann. Genau richtig, wenn man ohnehin schon auf dem Sprung Richtung Badesee ist. Ruckzuck vorbereitet und dann zum Durchfrieren ab in die Kühltruhe. Kommt man dann nach Hause wird man von dieser kalten Köstlichkeit erwartet... DAS nenn ich mal ein Empfangskomitee!

Außerdem muss man nicht mit dem heißen Herd die ohenhin schon heiße Küche noch heißer machen, gekocht werden muss nämlich nichts!

 


In meinem Freundeskreis zeichnet sich ein ganz eindeutiger Trend ab, was die Vorliebe für unterschiedliche Eissorten angeht. Die Mädels sind alle ganz begeistert von diesem fruchtigen, frischen Himbeer-Frozen-Yogurt, die Jungs dagegen lieben Sahneeis mit Oreo-Stückchen, Schokoladeneis und überhaupt alles mit viel Sahne und sehr süß.

Für einen Mädelsabend oder einen Kaffeeklatsch ist dieses Eis genau das richtige, Männer lassen sich damit nicht so sehr begeistern. Und diese Kerne erst... 
Im Rezept wird empfohlen, die Eismasse durch ein Sieb zu streichen, bevor man sie in die Eismaschine füllt. Ich war zum einen zu faul, zum anderen bin ich der Überzeugung, dass man ruhig merken darf, dass echte Früchte verarbeitet wurden. Und die haben nunmal Kerne.




 Die Jungs können ja die Smarties essen, die übrig bleiben, wenn man die roten und die pinken aussortiert. Tihi.


Himbeer-Frozen-Yogurt

500 g TK-Himbeeren
125 g Zucker
2 TL Zitronensaft
Abrieb einer halben Zitrone
250 g Vanillejoghurt

Die Himbeeren etwas antauen lassen, dann mit dem Zucker und dem Zitronensaft pürieren. Zitronenschalenabrieb unterrühren.
(Fleißaufgabe: Püree durch ein Sieb streichen, um die Kerne heraus zu filtern.)

Vanillejoghurt unter das Püree rühren.

In die Eismaschine geben und durchfrieren lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen