Freitag, 22. Juni 2012

Quick Lunch

Bei uns ist das Wetter heute unentschieden. Regen? Sonne? Wolken? Alles ist möglich. Was möchte man an so einem Tag zu Mittag essen?

Einen leichten Sommersnack, vielleicht einen Salat oder Obst mit Joghurt?

Oder doch lieber etwas Deftiges, ein Regenessen wie zum Beispiel ein Thunfisch-Sandwich?

Dieses Sandwich ist mein Vorschlag zur Güte, ein Kompromiss.




Vollkorntoast mit Ziegenkäse und Nektarine, dazu einen geschmischten Salat.




Vor das Sandwich getoastet wird, sieht das Innenleben so aus...




Durch das Toasten entwickelt die Nektarine eine fruchtige Süße, die in Verbindung mit dem cremigen Ziegenfrischkäse ein wirkliches Geschmackserlebnis ist.




Eigentlich bin ich kein Fan von Sandwichtoastern, denn die damit üblicherweise gemachten Sandwiches sind meistens einfallslos, geschmacklos, fettig.

Nicht aber diese Version. Ab heute werde ich meinen Sandwichtoaster mit Sicherheit wieder häufiger hervorkramen... vor allem um ein Sandwich zu machen, das wir häufig im Sommer nach dem Abitur gegessen haben - Schoko-Banane mit einem Spritzer Rum. Schon beim Gedanken daran läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Aber das gehört an eine andere Stelle.


Für dieses Sandwich braucht man:
2 Scheiben Vollkorntoast
1 Scheibe Ziegenfrischkäse
1 Nektarine 
Fleur de Sel
frisch gemahlenen Pfeffer
etwas gehackter Rosmarin

dazu:
eine Hand voll gewaschenen, gezupften Salat
1 Karotte
1 Schalotte
Olivenöl
Balsamicocreme

Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen