Samstag, 11. August 2012

Me and my Mojo

Dass ich ja so einen schwergestörten Flieger zuhause habe, habe ich ja schon erwähnt glaube ich (danke nochmal fürs Anstecken, Baby ;)). Jedenfalls hat der Freund mich schon, als wir noch gar nicht so lange zusammen waren, tierisch mit der Fliegerei beeindruckt und fasziniert. Und dabei gehts mir nicht um das Ansehen oder seinen Beruf, nein, die Begeisterung, mit der er bei der Sache war, ich immer panisch das Lenkrad vom Beifahrersitz ergriffen hab, wenn wir in der Nähe eines Flughafens gefahren sind (Ui, schau mal, das ist ein xxxyzblabla) Das hat mich fasziniert. Irgendwas musste also dran sein an diesem Element Luft.. 
Die Geschichte wie ich zum Fliegen kam, soll heute nicht erzählt werden, das Wetter is viel zu schön & der Mojo ruft nach mir (wer oder was mein Mojo ist, sieht man auf dem letzten Bild.. 
Schönes Wochenende, ich bin mitten im genießen & lass einfach ein paar Bilder  sprechen!




Bin dann mal in der Luft :) 
XX Judy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen